Die Darstellung von Internetseiten erfolgt in den vielen unterschiedlichen Browsern (Firefox, Internet Explorer, Opera, Google Chrome oder bei Apple Safari) in HTML Tags. Wie diese aussehen müssen gibt das World Wide Web Consortium (W3C) vor, die dafür einen Validator (Computerprogramm das die Syntax von HTML überprüft) bereitstellen um zu prüfen ob alles richtig geschrieben ist.

Der Vorteil valider Technik ist die saubere und identische Darstellung in den verschiedenen Browsern. Bei invalider Technik hat man schon mal 2 verschiedene Darstellungsweisen die nicht gewollt sind. Valider Code hat auch bei der Weiterentwicklung der Browser die Chance sauber abgebildet zu werden.

Aber auch beim Thema Suchmaschinenoptimierung spielt das Thema eine Rolle. Nicht jede Suchmaschine kann invaliden Code komplett lesen und somit wird nicht der komplette Inhalt abgebildet. Und wer schon einmal die Ladezeiten einer Website betrachtet hat, weiß, dass invalider Code die Ladezeiten erheblich verlängern kann.