SEO ist die Abkürzung für Search Engine Optimization, zu Deutsch Suchmaschinen Optimierung. In Deutschland hat die Suchmaschine Google fast ein Monopol und wird von mehr als 97% (aktuelle Zahl 11-2017) der Suchenden benutzt. Verschiedene Algorithmen der Suchmaschine wie der Webcrawler (durchsucht Internetseiten selbständig) oder der Sortierung von Inhalten entscheiden den Platz der Website Inhalte in der Suchmaschine. Es gibt aber auch unbekannte bzw. geheime Algorithmen mit der die Indizierung (Aufnahme) von Inhalten festgelegt wird.

Bei der Suchmaschinen Optimierung spricht man von On-Page Maßnahmen die direkt Inhalte und Technik einer Internetseite betreffen. Dabei ist die Textung und die semantische Aufbereitung ein wichtiges Detail, das durch relevante Titel und den Einsatz von entsprechenden Keywords und Keywordphrasen unterstützt wird. Aber auch Performance hinsichtlich Technik und Inhalt ist ein entscheidender Punkt zur Platzierung in einer Suchmaschine. Letztendlich sind die Suchgewohnheiten der Nutzer im Internet entscheidend und müssen bei SEO Maßnahmen Berücksichtigung finden.

Es gibt aber auch sogenannte OFF-Page Maßnahmen die außerhalb der zu optimierenden Internetseite liegen. Zum Beispiel Hyperlinkverweise von anderen relevanten wichtigen Websites, die auf die zu optimierende Internetseite bzw. Inhalte aufmerksam machen. Wichtige Maßnahmen sind aktuell die Empfehlungslinks in den Sozialen Netzwerken wie Likes bei facebook oder Plus1 bei Google+.