Social Media steht für den Austausch im Internet, Freunde gewinnen und weltweit grenzenlos kommunizieren. Verschiedene Soziale Netzwerke (Online Communitys) bilden die Portale in denen sich Menschen aus der ganzen Welt anmelden, Bilder, Videos und Texte hinterlegen und sich mit anderen austauschen.

Die bekanntesten Sozialen Netzwerke sind zum Beispiel Google+, facebook, Instagram, Twitter, StudiVZ, Jappy, Flickr oder youtube.

Diese Art der Kommunikation und des gemeinsamen Dialogs werden Social Media genannt. Mit einer sogenannten Firmenseite ist es möglich Informationen zu Leistungen oder Produkten an viele Teilnehmer zu verteilen. Auch gezielte Werbung regional nach Alters- und Interessengruppen ist längst gängiger Standard.

Zunehmend werden über die Socialen Netzwerke auch Inhalte ausgetauscht und bearbeitet. Derzeit sind über 200 verschiedene Soziale Netzwerke bekannt. Nur etwa 10 spielen eine gewichtige Rolle.